Hochwasser 2021

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Dieser Seiteninhalt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte beteilige dich an der Verbesserung und entferne anschließend diese Markierung.

Im Juli 2021 gehörte Erftstadt zu den am schwersten betroffenen Städten des Hochwassers in West- und Mitteleuropa 2021, das sich in Folge starken Dauerregens ereignete. Am 14. Juli überfluteten die Erft, der Liblarer Mühlengraben und der Rotbach weite Teile des Stadtgebiets. Die A 1 und A 61 sowie die B 265 musste aufgrund der Überflutung und daraus resultierenden Straßenschäden gesperrt werden.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]