Das ErftstadtWiki sucht Bilder und Fotos aus Ihrem Fotoalbum. Jetzt unterstützen!

Rotbach

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rotbach in Lechenich von der Brücke Bonner Straße aus

Der Rotbach (GKZ 2744) ist ein südwestlicher und linker Nebenfluss der Erft, der teilweise auf Erftstädter Stadtgebiet verläuft.

Verlauf[Bearbeiten]

Südlich von Niederberg beginnt der Verlauf der Erft im Stadtgebiet. Vor dem Ort wurde 2006 ein Hochwasserrückhaltebecken fertiggestellt. Im weiteren Verlauf fließt der Rotbach parallel zur L 162 in Richtung Norden an der Weißen Burg vorbei durch Friesheim.

Kurz hinter Friesheim zweigt der Lechenicher Mühlenbach in Richtung Westen vom Rotbach ab. Der Rotbach verläuft weiter nach Norden, östlich an Ahrem vorbei, unterquert die B 265 und fließt zentral durch Lechenich hindurch. Nördlich von Lechenich fließt er an Konradsheim vorbei, wo kurz hinter Burg Konradsheim der Lechenicher Mühlenbach wieder in den Rotbach mündet.

Östlich von Dirmerzheim unterquert der Rotbach die A 61 und mündet anschließend in die Erft.

Renaturierung[Bearbeiten]

Im Jahre 2023 wurde der Rotbach im Bereich Friesheim auf einer Länge von etwa 300 Metern in ein neues Flussbett umgezogen. Dieses ist kurvenreich, wodurch sich die Fließgeschwindigkeit reduziert. Teilweise wurde das umliegende Gelände erhöht, um auftretendes Hochwasser temporär zu speichern. Geplant ist, durch Aufforstung einen Auewald entstehen zu lassen. Durchgeführt wurde dieses Renaturierungsprojekt vom Erftverband und der Stadt Erftstadt.[1]

Nebenflüsse in Erftstadt[Bearbeiten]

Name Seite Länge
(km)[2]
GKZ[2]
Rulenzfließ links 2,7 2744-912
Borrer Fließ links 1,9 2744-914
Niederberger Bach rechts 6,0 2744-916
Friesheimer Bach links 4,0 2744-918
Lechenicher Mühlenbach links 7,4 2744-2

Eine vollständige Liste der Nebenflüsse findet sich in der Wikipedia: → Nebenflüsse des Rotbaches.

Brücken[Bearbeiten]

→ Liste der Brücken

Karte[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Der Rotbach ist ins neue Bett „umgezogen“ - Erftstadt-Anzeiger, 13./14. 10. 2023

Literatur

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ein neues Zuhause für den Rotbach. In: erftverband.de. 29. September 2023
  2. 2,0 2,1 Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen: Gewässerverzeichnis. Abgerufen am 30. August 2022.