Das ErftstadtWiki sucht Bilder und Fotos aus Ihrem Fotoalbum. Jetzt unterstützen!

Preußischer Meilenstein (Erper Straße)

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aufnahme aus dem Jahr 2012

Der Preußische Meilenstein ist ein Baudenkmal in Lechenich, das an der L162 (Erper Straße)) zwischen Lechenich und Erp steht.

Beschreibung[Bearbeiten]

Der aus Sandstein hergestellte „Rundkopfmeilenstein“ wurde beim Bau der Bezirksstraße Köln-Luxemburg (heutige B265) in den Jahren 1855 bis 1857 errichtet. Von der im oberen Rand des Rundkopfes in Frakturschrift eingemeißelten Angabe: Regierungs=Bezirk=Cöln Kreis=Euskirchen ist der untere Teil verwittert, dagegen ist der in der Kreismitte abgebildete preußische Adler mit geöffneten Flügeln noch recht gut erhalten. Die Inschrift auf dem Schaft: Cöln Luxemburger Bezirksstraße erbaut 1855 ist stark verwittert, ebenfalls die Angaben im Medaillon im unteren Teil des Schaftes: III Meile 3,00, lediglich „Meile“ und „3“ sind noch zu erkennen.[1]

In den Jahren 2022/2023 war der Meilenstein aufgrund von Umsturzgefahr mehrere Monate mit Absperrgittern umstellt, da sich die notwendige Sanierung durch die personellen Situation im Eigenbetrieb Immobilien verzögerte.[2]

Der Meilenstein wurde am 26. Oktober 1988 unter der Nr. 107 in die Denkmalliste der Stadt Erftstadt eingetragen.

Bilder[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Literatur

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walter Keil: Meilensteine- preußischer Straßenbau im heutigen Stadtgebiet. In: Jahrbuch der Stadt Erftstadt 2012. S. 24–35
  2. Stadt Erftstadt: Anfrage 630/2022 ("Anfrage bzgl. Sanierung der preußischen Meilensteine"). 21. November 2022.
Dieser Text basiert auf dem Artikel Liste der Baudenkmäler in Lechenich aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.