Manfred Wahl

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manfred Wahl
[[Datei:|280x280px|rahmenlos|zentriert|]]
'
Geburtstag
Geburtsort
Frechen
Todestag
Todesort
Beruf
Mitgliedschaften

Manfred Wahl war ein deutscher Geistlicher und von 1979 bis 2002 Pfarrer in Borr und Friesheim sowie seit 1982 auch in Niederberg. Nach ihm wurde die Pfarrer-Manfred-Wahl-Straße in Friesheim benannt.

Leben[Bearbeiten]

Kaiser wurde am 24. Juni 1975 im Kölner Dom zum Priester geweiht und war von 1975 bis 1979 als Kaplan in Eitorf/Sieg tätig. 1979 wurde er als Pfarrer nach Borr (St. Martinus) und Friesheim (St. Martin) berufen, wo er bis zu seinem Tod 2002 tätig war. 1982 übernahm er auch die Pfarrei von St. Johann Baptist in Niederberg.[1]



Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Totenzettel - Wahl, Manfred. In: rhein-erft-geschichte.de. Abgerufen am 19. Mai 2022.