Übergangsheim Brabanter Weg

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Übergangsheim Brabanter Weg ist eine Unterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber in Lechenich am Brabanter Weg. Die Betreuung und Beratung der Bewohner sowie die Heimleitung der Gemeinschaftsunterkunft erfolgt aktuell durch die Arbeiterwohlfahrt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Übergangsheim wurde 2015 als Reaktion auf die Flüchtlingskrise 2015 erbaut. Die Anlage besteht aus Wohncontainern aus feuerverzinktem Stahlblech und einer Fläche von 150 m², die mit einer Gemeinschaftsküche sowie Sanitäranlagen für Männer und Frauen ausgestattet sind. Die Baukosten für das Heim sowie die Erweiterung der Anlage an der Radmacherstraße beliefen sich auf ca. 3 Mio. Euro, wovon ein Drittel vom Land NRW übernommen wurde.[1]

Belegung[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Siehe auch[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]