Das ErftstadtWiki sucht Bilder und Fotos aus Ihrem Fotoalbum. Jetzt unterstützen!

Übergangsheim Brabanter Weg

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Übergangsheim Brabanter Weg ist eine Unterkunft für Flüchtlinge und Asylbewerber in Lechenich am Brabanter Weg. Die Betreuung und Beratung der Bewohner sowie die Heimleitung der Gemeinschaftsunterkunft erfolgt aktuell durch die Arbeiterwohlfahrt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Übergangsheim wurde 2015 als Reaktion auf die Flüchtlingskrise 2015 erbaut. Die Anlage besteht aus Wohncontainern aus feuerverzinktem Stahlblech und einer Fläche von 150 m², die mit einer Gemeinschaftsküche sowie Sanitäranlagen für Männer und Frauen ausgestattet sind. Die Baukosten für das Heim sowie die Erweiterung der Anlage an der Radmacherstraße beliefen sich auf ca. 3 Mio. Euro, wovon ein Drittel vom Land NRW übernommen wurde.[1]

Anfang 2024 wurde die Unterkunft um vier zusätzliche Wohncontainer erweitert, die aus der Anlage an der Radmacherstraße stammten und instandgesetzt wurden.[2]

Belegung[Bearbeiten]

Lage[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Siehe auch[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Übergangsheime in Erftstadt - Stadt schafft Platz für mehr Flüchtlinge in Lechenich. In: ksta.de. 11. Juni 2015.
  2. Stadt Erftstadt: Quartalsbericht des Fachdienstes Migration und Integration der Stadt Erftstadt über die Belegung der angemieteten und angekauften Objekte zur Unterbringung von Flüchtlingen: 4. Quartal 2023. 7. März 2024.