St. Hubertus Schützenbruderschaft Friesheim

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Hubertus Schützenbruderschaft Friesheim
[[Datei:|280x280px|rahmenlos|zentriert|]]
'
Gegründet
Aufgelöst
Sportart(en)
Mitglieder
Ansprechpartner
Andreas Pätz
Ort
50374 Erftstadt
Telefon
Fax
Email

Der St. Hubertus Schützenbruderschaft Friesheim e.V. ist ein Schützenverein aus Friesheim.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1855 als Friesheimer Schützengesellschaft gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Name in St. Hubertus-Gesellschaft Friesheim geändert und mit dem Eintritt in den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln erhielt der Verein seinen heutigen Namen.[1]

Organisation[Bearbeiten]

Der Verein ist in verschiedenen Abteilungen organisiert:

  • Altschützen (Uniformträger ab dem vollendeten 24. Lebensjahr) und Frauen in Tracht
  • Schützenjugend
    • Jungschützen (männl. u. weiblich) vom 15. bis zum vollendeten 24. Lebensjahr
    • Schülerschützen (männl u. weiblich) vom 7. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr
  • Inaktive
  • Schießgruppen (aktive und inaktive Mitglieder)

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Die Bruderschaft feiert jährlich im Juni das Schützenfest. In den Jahren 2020 und 2021 musste die Veranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden[2].

Präsidenten[Bearbeiten]

Präsident Amtszeit
Bertram Müller 1855-1887
Peter Josef Füssen 1887-1889
Franz Stryck 1899-1912
Theodor Stryck 1912-1938
Matthias Josef Fröhlich 1938-1946
Johann Therhaag 1946-1952
Johann Hünseler 1952-1965
Heinrich Badorf 1966-1988
Hans Peter Nolden 1989-2022
Andreas Pätz 2022-

Schützenkönige[Bearbeiten]

→ Liste der Schützenkönige

Siehe auch[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wir über uns, In: hubertus-friesheim.de. Abgerufen am 20 .Dezember 2022
  2. Ein weiteres Jahr für die Majestäten - Schützenfeste fallen aus, In: rheinische-anzeigenblaetter.de. 26. April 2021