Das ErftstadtWiki sucht Bilder und Fotos aus Ihrem Fotoalbum. Jetzt unterstützen!

Bahnstromleitung Köln-Sindorf

Aus ErftstadtWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bahnstromleitung Köln-Sindorf ist eine ca. 42 km lange 110-kV-Hochspannungsfreileitung der Deutschen Bahn AG und Bestandteil des Bahnstromnetzes. Sie verläuft auf ihrer Trasse vom Umformerwerk Köln in Gremberghoven bis zum Unterwerk Sindorf teilweise auf dem Stadtgebiet von Erftstadt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Leitung wurde im Jahr 2002 in Betrieb genommen, der Verlauf orientiert sich dabei größtenteils an bestehender Infrastruktur. Wie die meisten Bahnstromleitungen verfügt sie über 2 Stromkreise und damit 4 Leiterseile.

Ab Brühl-Vochem wird die Leitung bis zum Umspannwerk Kierdorf auf der untersten Traverse der Hochspannungsleitung Kierdorf-Sechtem geführt und verläuft ab Kierdorf bis Manheim-neu auf einer parallelen Trasse der Hochspannungsleitung Oberzier-Kierdorf.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …

Bilder[Bearbeiten]


Einzelnachweise[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]